Dirk Warmann erwartet mit dem GSV Moers einen „Härtetest“

Am dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga kommt es beim Landesligaabsteiger VfL Tönisberg zum echten Kräftemessen. Der GSV Moers tritt dort an.

Auf zwei Plätzen rollt der Ball bereits am heutigen Freitagabend in der Fußball-Bezirksliga sowie in der Kreisliga A. Ab 20 Uhr ist dann Bezirksligist GSV Moers beim VfL Tönisberg gefordert. Nach zwei Siegen zum Saisonstart wartet damit am dritten Spieltag die bis dato wohl schwerste Prüfung auf Tabellenführer GSV. Zeitgleich hat in der A-Liga Borussia Veen im Heimspiel gegen den Rumelner TV die Chance vorläufig die Tabellenspitze zu übernehmen.

In der Bezirksliga hat die im Sommer deutlich verstärkte Mannschaft des GSV Moers die hohen Erwartungen bisher erfüllen können. Nicht nur die maximal möglichen sechs Punkte stehen nach zwei Spieltagen zu Buche, sondern auch das beachtliche Torverhältnis von 10:1. „Gewinnen macht Spaß, das ist ja kein Geheimnis, also die Stimmung ist sehr gut“, berichtet Trainer Dirk Warmann aus dem Team-Innenleben.

Hier weiterlesen >>>

Quelle: NRZ, 25.08.2022, Robin Krüger

buy windows 11 pro test ediyorum

Cookie Consent mit Real Cookie Banner