Der GSV Moers trauert um Kurt Schopen

Am 4. September verstarb unser langjähriges Mitglied, Abteilungsleiter und Geschäftsführer Kurt Schopen im Alter von 87 Jahren.
 
Seit rund 60 Jahren hatte er sich dem Tischtennissport verschrieben, über vier Jahrzehnte war er Tischtennis-Abteilungsleiter und langjähriger Geschäftsführer des Gesamtvereins. Neben seiner Verlässlichkeit und Loyalität im Vorstand wurde insbesondere sein Engagement in der Tischtennisabteilung geschätzt.
 
In den vielen Jahren als Abteilungsleiter, Nachwuchsförderer und „Ziehvater“ für viele junge Talente des GSV hat der Verstorbene nicht nur die Fäden im Hintergrund gezogen, sondern sich auch an der Platte aktiv mit den Schülern und Jugendlichen auseinandergesetzt. Sein vorbildliches Engagement und sein herzlicher und humorvoller Charakter trugen maßgeblich dazu bei, dass viele Mitglieder – trotz beruflich und privat bedingter Unterbrechungen – stets zum GSV zurückkehrten oder ihn gar nicht erst verließen.
 
Es gibt wenige Menschen, denen es gelingt, Vorbild für die eigene oder sogar die nachkommende Generation zu sein. Mit seinem unermüdlichen Einsatz schaffte er es, dass er auf drei Generationen Tischtennisspieler zurückschauen konnte, die in ihm ein Vorbild als Mensch, als Macher sowie als Vereinskameraden und Freund sahen.
 
Für sein ehrenamtliches Engagement wurde Kurt Schopen vielfach auf Vereins-, Stadt-, Kreis- und Bundesebene ausgezeichnet. Eine Einladung zum Sommerfest des Bundespräsidenten konnte er leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr wahrnehmen.
 
Der GSV Moers trauert um Kurt Schopen. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.
 

buy windows 11 pro test ediyorum

Cookie Consent mit Real Cookie Banner