GSV Moers wird den Neustart mit sieben Zugängen beginnen

Sieben Neuzugänge stehen beim Fußball-Bezirksligisten GSV Moers bislang drei Abgänge gegenüber. Der neue Trainer Dirk Warmann ist sehr zufrieden.

Bei Fußball-Bezirksligist GSV Moers nimmt der Kader für die kommende Saison, wie berichtet, allmählich sehr konkrete Formen an. Insgesamt sieben Neuzugänge haben die Grafschafter bereits unter Dach und Fach. Der künftige Cheftrainer Dirk Warmann zeigt sich darum bisher auch sehr zufrieden.

Je drei Spieler im Paket kommen von Bezirksligist FC Meerfeld und A-Kreisligist SV Orsoy zum GSV. Aus Meerfeld wechseln Timothy Mathew, Robert Kruppa und Eren Okumus zu den Grafschaftern. Vom A-Liga-Letzten Orsoy kommen bekanntlich Oshipai von Schwartzenberg, Viktor Huber und Pierre Drößmar. Zuvor stand bereits fest, dass Gökhan Erol nach seiner Rückkehr von einer Weltreise nun wieder für den GSV auflaufen wird.

„Sehr junge Spieler“

„Zwei der drei Meerfelder sind sehr junge Spieler, die daher genau zu der Linie passen, die wir verfolgen“, sagt der designierte Cheftrainer Dirk Warmann über die jeweils 22-jährigen Mathew und Okumus. Bereits 31 Jahre alt ist Robert Kruppa, über den Warmann sagt: „Ich kenne ihn schon sehr lange. Er bringt nochmal Erfahrung mit und damit sicher auch die nötige Ruhe in manchen Situationen.“

Auch Pierre Drößmar verfügt mit seinen 36 Jahren über ein gehöriges Maß an Routine. Huber und von Schwartzenberg sind mit 28 und 27 Jahren da noch etwas jünger. Vor allem letzteren sieht sein neuer Trainer als wichtige Verstärkung: „Er ist ein sehr präsenter und schneller Defensivspieler. Das ist für uns ein wichtiger Neuzugang, gerade durch den Verlust von Meik Bodden und Andreas Isailovic.“

Lediglich drei Abgänge

Bodden und Isailovic werden beide zur neuen Saison ihre Fußballschuhe an den Nagel hängen. Mit Christian Zeiler, der bekanntlich zum SV Schwafheim wechselt, sind sie bisher die einzigen drei Abgänge.

Mittlerweile seine Zusage gegeben hat nämlich auch Philipp Hasse, wie Dirk Warmann berichtet: „Darüber freue ich mich unheimlich, denn er ist ein wichtiger Spieler und Leistungsträger, und war auch von anderen Vereinen umworben.“ Zum Stand der derzeitigen Planungen sagt Warmann: „Wir sind noch an weiteren Spielern dran, hoffen dass da noch ein paar dazukommen werden.“

Quelle: NRZ vom 27.04.2020, Robin Krüger

Translate »