SG Tura 88 / Preußen Duisburg – GSV Moers 2:2 (0:0)

24.01.2020 / Nachdem in der ersten Halbzeit das Spiel so dahinplätscherte und es wenige Tormöglichkeiten gab. Wurde das Spiel in der 2. Halbzeit lebhafter. Nach einem verunglückten Befreiungsschlag in die Mitte der eigenen Hälfte wurde der Ball 25 Meter vor dem Tor verloren. Der Mittelstürmer stand vor Rolf legte auf seinen Nebenmann ab und dieser konnte vollenden. Eine Kombination ausgehende von Fipsi, mit einem Pass an die linke Strafraumgrenze, wo Opa den Torwart aussteigen ließ und dann den Ball nach Innen passte, war es am Ende Szaszi vorbehalten den Ball über die Linie zum Ausgleich zu bringen. Mit Wiederanstoss lief der Angriff des Gegners über unsere rechte Abwehrseite. Der Rechtsaußen ließ einen von uns stehen, spielte Doppelpass und flankte den Ball zwischen 11er und 5-Meter-Raum zu seinem Mitspieler, der sich die Ecke aussuchen konnte, so lagen wir keine Minute später wieder zurück. Niemand griff richtig an oder achtete auf seinen Gegenspieler. Danach hatten wir noch eine Doppelchance durch Salih, ehe wir durch Opa den Ausgleich erzielten. Nach Flanke von Szaszi setze Opa den Kopfball an den Innenpfosten. Kurz vor Schluss hatte Szaszi sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Andre hatte den Ball abgefangen und wollte an seinem Gegenspieler vorbei, doch der brachte ihn zu Fall. Der Ball sprang Szaszi vor die Füße, doch er konnte ihn nicht am Torwart vorbeibringen.